iPhone orten und bei Verlust wiederfinden

On 29. April 2015, in News, Software, by Admin

Wenn man sein iPhone verliert, bedeutet dies meist nicht nur einen finanziellen Verlust von einigen hundert Euros, sondern vor allem auch den Verlust von prvaten Fotos, Nachrichten und Kontaktdaten. Froh ist dann, wer vorgesorgt hat und sein iPhone orten und im Notfall alle Daten aus der Ferne löschen kann. Diese Funktion steht jedem iPhone-Besitzer kostenfrei […]

Wenn man sein iPhone verliert, bedeutet dies meist nicht nur einen finanziellen Verlust von einigen hundert Euros, sondern vor allem auch den Verlust von prvaten Fotos, Nachrichten und Kontaktdaten. Froh ist dann, wer vorgesorgt hat und sein iPhone orten und im Notfall alle Daten aus der Ferne löschen kann. Diese Funktion steht jedem iPhone-Besitzer kostenfrei zur Verfügung, wir zeigen was man beachten muss und wie es geht.

Vorbereitungen

Damit man sein iPhone im Ernstfall orten kann, muss man zunächst einige Vorberitungen treffen. Hierzu gehört, dass man dir Ortung auf dem entsprechenden Mobiltelefon erlaubt. Dies kann man unter Einstellungen > iCloud > Mein iPhone suchen. Hat man hier einen Hacken gesetzt, steht der Ortung nichts mehr im Wege.

Bei der iCloud anmelden

Will man nun sein Smartphone orten, muss man sich lediglich auf dem PC in der iCloud anmelden. Dort wählt man dann den Punkt Mein iPhone und gelangt direkt zu einem Bildschirm, auf dem einem der Standort des Geräts angezegt wird. Wer mehrere Geräte von Apple hat, muss in der oberen Leiste unter meine Geräte eventuell das richtige auswählen.

Hier kann man auch sein iPad oder MacBook auswählen und orten. Sollte man feststellen, dass sich das gesuchte Gerät in der eigenen Wohnung befindet, kann man einen lauten Ton abspielen damit man es schneller finden kann.

Für den Ernstfall: alle Daten löschen

Wer nun feststellt, dass sich das Gerät an einem völlig unbekannten Ort befindet, muss unter Umständen damit rechnen, dass das Gerät gestohlen wurde. Um in dieser Situation zumindest seine privaten Daten zu schützen, kann man das Smartphone (oder ein anderes Gerät von Apple) noch nachträglich mit einem Passwort versehen und sperren oder direkt alle Daten löschen. Sind diese Daten einmal gelöscht, kann man sie jedoch nicht wieder herstellen, wenn man das Gerät wieder zurück bekommt.

Ortung abseits der iCloud

Wie man sein iPhone und iPad auch ohne iCloud gegen Diebstahl absichern und bei Verlust wiederfinden kann, wie z. B. mit speziellen Ortungs-Apps, finden Sie unter diesem Link.