Ein iPhone Backup erstellen

On 24. November 2013, in Software, by Admin

Ein iPhone Backup zu erstellen dauert nicht lang und sichert nicht nur gekaufte Musiktitel, Fotos und Apps, sondern auch Geräteeinstellungen wie Telefon-Favoriten, Hintergrundbilder sowie Accounts in Mail, Kontakte und Kalender. Im Ernstfall hat man somit alle wichtigen Daten mit nur wenigen Klicks wieder auf seinem iPhone. 2 Wege um ein iPhone Backup zu erstellen: über […]

Ein iPhone Backup zu erstellen dauert nicht lang und sichert nicht nur gekaufte Musiktitel, Fotos und Apps, sondern auch Geräteeinstellungen wie Telefon-Favoriten, Hintergrundbilder sowie Accounts in Mail, Kontakte und Kalender. Im Ernstfall hat man somit alle wichtigen Daten mit nur wenigen Klicks wieder auf seinem iPhone.

2 Wege um ein iPhone Backup zu erstellen: über iTunes oder iCloud

Erstellen eines iPhone Backups über iCloud
Über iCloud werden in bestimmten Abständen automatisch Sicherungen erstellt, sobald man diese Funktion aktiviert hat. Dies kann man unter „Einstellungen“ -> „iCloud“ -> „Speicher & Backups“. Nun wird täglich ein Backup erstellt, wenn das iPhone über W-LAN mit dem Internet verbunden ist, der Bildschirm gesperrt ist und das Gerät über das Ladekabel mit Strom versorgt wird.

Will man zusätzlich manuell ein Backup erstellen, kann man dies unter „Einstellungen“ -> „iCloud“ -> „Speicher & Backup“. Hier wählt man nun „Backup jetzt erstellen“. Angezeigt wird hier außerdem, wann das letzte Backup erstellt wurde.

Backup von iCloud wiederherstellen

Um die bei iCloud gesicherten Daten widerherzustellen, muss man sein altes iPhone zunächst zurücksetzen (bei einem neuen Modell startet der Konfigurations-Assistent automatisch). Hierzu wählt man unter „Einstellungen“ -> „Allgemein“ -> „Zurücksetzen“ -> „Inhalte & Einstellungen löschen“.

Der Konfigurations-Assistent frag nun, ob man das iPhone als neues Gerät konfigurieren möchte, oder aus einem Backup wiederhergestellt werden soll. Wenn man nun die Wiederherstellung aus einem Backup anwählt, kann man aus den letzten drei Sicherungen auswählen, welche auf das Gerät überspielt werden soll.

Erstellen eines iPhone Backups über iTunes
Um eine Sicherungskopie über iTunes anfertigen zu lassen, muss zunächst iTunes auf dem Rechner installiert und das iPhone mit diesem verbunden werden. iTunes müsste das iPhone dann erkennen und es in der Mediathek im oberen Reiter anzeigen. Klickt man nun mit der rechten Maustaste (bzw. gedrückter Strg-Taste) unter „Geräte“ auf das iPhone, kann man dort „Sichern“ auswählen, wodurch ein Backup erstellt wird.

Automatisch werden ein ein Backups über iTunes erstellt, wenn das iPhone sich mit iTunes synchronisiert. Diese Funktion ist jedoch deaktiviert, wenn die Funktion „iCloud-Backup“ aktiviert wurde.

Die so erstellten Backups werden direkt auf dem verwendeten Computer gespeichert (Dateipfad etwa: C:\Users\Nutzername\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup). Um diese Datein vor anderen zu sichern kann man sie zudem schützen, in dem man auf der Übersichtsseite des iPhones den Punkt „iPhone-Backup verschlüsseln“ auswählt.

Backup von iTunes wiederherstellen
Anders als bei der Wiederherstellung eines Backups über iCloud, kann ein bei iTunes gesichertes Backup auf das laufende System übertragen werden. Hierzu wählt man bei iTunes einfach den Punkt „Gerät | Übersicht“ und kleickt dann auf „Backup wiederherstellen“.

Bei konfiguration eines neuen Geräts kann man auch hier über den Assistenten bestimmen das Backup statt über iCloud über iTunes einzuspielen.

Achtung: iTunes unterstützt nicht die Wiederherstellung von Backups neuerer iOS-Versionen auf Geräten mit einer älteren iOS-Version!

Tagged with: